Skip to main content

DANIEL GROSSE BOYMANN

DANIEL GROSSE BOYMANN


thumbnail_Daniel-Grosse-Boymann
Datum & Uhrzeit
Spielort

                      Inhalt

                      Daniel Große Boymann wurde in München geboren und absolvierte an der Musikuniversität Wien die Ausbildung zum Musicaldarsteller. Seither arbeitete er als Schauspieler bzw. Sänger an zahlreichen Bühnen des deutschsprachigen Raumes (u.a. in Wien: Volksoper, Akzent, Walfischgasse, Metropol; am Stadttheater Klagenfurt; Bühne Baden; Schlossparktheater Berlin; Théâtre National Du Luxembourg; Bremer Theater; Fritz Rémond und Komödie Frankfurt; Altes Schauspielhaus Stuttgart). Als Darsteller wird er häufig in Doppelfunktion als Klavier spielender Schauspieler (und oft musikalischer Leiter) eingesetzt („Comedian Harmonists“, „End of The Rainbow“, „Die Blechtrommel“.) 2004-07 leitete er die Klagenfurter Sommerbühne scherzo und begann dort mit dem Schreiben und Inszenieren eigener Stücke (u.a. „Odysseus fährt irr“, „Rössl – rejodelt!“, „piano und forte“). Mit Thomas Kahry schrieb er „Spatz und Engel“, das 2013 am Wiener Burgtheater uraufgeführt wurde, weitere Produktionen u.a. in Zürich, Frankfurt, Brno, Kiel, Gießen und Berlin erlebte. Im April 2018 erfolgte die nordamerikanische Erstaufführung in Montreal, 2019/20 wurde die Produktion unter dem Titel „Piaf/Dietrich“ dreieinhalb Monate ausverkauft in Toronto gezeigt (Dora Award 2020 für Best Production of a Musical). Daniel ist zudem Übersetzer von Theaterstücken und Musicals.