Skip to main content

JAN MEIER

JAN MEIER


Jan-Meier
Datum & Uhrzeit
Spielort

                      Inhalt

                      Jan Meier wurde 1969 in Lübeck geboren und ist Direktor der Abteilung Kostüm, Maske und Garderobe bei den Salzburger Festspielen. Er begann seine Laufbahn mit einer Lehre zum Kürschner und einem Designstudium. 1998 entdeckte er seine Leidenschaft für das Theater, zuerst in der Herrenschneiderei und der Garderobe, dann als Kostümassistent am Theater Freiburg, Theater Basel und der Oper Köln. Freie Assistenzen führten ihn an die Oper Graz, die Salzburger Festspiele und die Ruhrtriennale.  Seit 2001 ist er als freischaffender Kostümbildner tätig, 2003 folgten erste Arbeiten als Bühnenbildner. Jan Meier arbeitet spartenübergreifend für Schauspiel, Oper, Kinder- und Jugendtheater und Tanz u.a. in Linz, Freiburg, Wien, St. Gallen, Dortmund, Düsseldorf, Klagenfurt, Wladiwostok und Moskau. Zur künstlerischen Tätigkeit kam 2004 die administrative, zuerst als einer der Produktionsleiter für Kostüm und Maske bei der Ruhrtriennale, dann 2006-2015 als Leiter dieser Abteilung. 2015 wechselte er zu den Salzburger Festspielen. Seit fast 20 Jahren besteht eine enge Zusammenarbeit mit dem Regisseur und Autor Henry Mason, mit Arbeiten u.a. für die Staats- und Volksopern Wien (u.a. der Publikumshit „Der Zauberer von Oz“, zuletzt die Neuinszenierung von Mozarts „Zauberflöte“), Landestheater Linz, Theater der Jugend Wien; für die Salzburger Festspiele realisierten sie im Hof der Residenz Shakespeares „Ein Sommernachtstraum“ und auf der Perner Insel dessen „Komödie der Irrungen“. 2020 kam erstmals die Anfrage für einen Lehrauftrag an der Hochschule für bildende Künste in Dresden. Das Fördern und Fordern des Nachwuchses, sei es im Studium oder im Handwerk, ist ihm ein großes Anliegen. Weitere Interessen sind Unternehmens- und Abteilungsentwicklung sowie aktuelle Entwicklungen in Leadership, Management und das Thema Nachhaltigkeit.