Skip to main content

PROLOG IN DER TEELÖFFEL LOUNGE

PROLOG IN DER TEELÖFFEL LOUNGE


Prolog-in-der-Teelöffel-Lounge-2020_cConstantinWidauer
Datum & Uhrzeit
14. August 2021
10:00 - 11:00
15. August 2021
10:00 - 11:00
Spielort

                      Inhalt

                      An den Samstagen und Sonntagen des Festivals findet jeweils um 10:00 Uhr in der Teelöffel-Lounge ein mentales Warm-up für den Tag statt.

                      Literarisches und Philosophisches wird von Zeremonienmeisterin Katharina Stemberger kuratiert und zu einer Tasse Sonnentor-Tee serviert.

                      Natürlich ist dies auch ein konspiratives Treffen des Orden des Teelöffels. Kommen Sie – werden Sie Mitglied!

                      Der Teelöffel-Orden – eine Idee von Amos Oz:

                      Ausschnitt aus einem Interview:
                      Ein großer Brand bricht aus! Was machst du…?
                      Als Zeuge einer großen Katastrophe, zum Beispiel eines Großbrands, kannst du auf drei verschiedene Arten reagieren:
                      • Rennen um dein Leben, so schnell du kannst, und diejenigen, die nicht rennen können, ihrem Schicksal überlassen.
                      • Der Redaktion deiner Zeitung einen wütenden Brief schreiben und fordern, dass diejenigen, die verantwortlich sind für die Brandsicherung, zur Rechenschaft gezogen werden. Oder alternativ könntest du vielleicht eine Demonstration für bessere Brandsicherheitsbestimmun-gen organisieren.
                      • Du könntest aber auch versuchen, das Feuer mit einem Kübel Wasser zu löschen. Und wenn du keinen Kübel hast, nimmst du ein Glas. Und wenn du kein Glas hast, nimmst du einen Teelöffel. Jeder hat einen Teelöffel.
                      Ja, ich weiß, ein Teelöffel ist sehr klein und das Feuer ist riesig, aber wir sind Millionen von Menschen und jeder von uns hat zum Glück schon einen Teelöffel.
                      Ich würde am liebsten den Orden des Teelöffels gründen. Mit Menschen, die dieselbe Einstellung haben wie ich: nicht weglaufen, keine Briefe schreiben! Jedoch tatsächlich einen Beitrag leisten wollen an einer effektiven Lösung der Probleme.