Skip to main content

HAMSTERGEMETZEL

HAMSTERGEMETZEL

von Ralf N. Höhfeld


hamster
Datum & Uhrzeit
18. August 2018
13:00 - 14:00
19. August 2018
15:00 - 16:00
Spielort

Inhalt

In einem bekannten Theaterstück („Der Gott des Gemetzels“) streiten sich zwei Elternpaare über die Gewalttätigkeit ihrer Söhne. „Hamstergemetzel“ dreht die Situation um! Hier haben es vier Jugendliche mit einer Mutter zu tun, die versehentlich einen Hamster getötet hat. Und nun? Muss die Mutter bestraft werden? Reichen zwanzig Euro für einen neuen Hamster? Die vier 17- bis 18-Jährigen, international aufgewachsen, über alle Maßen gebildet, aufgeklärt, teils perfekt Französisch und Chinesisch sprechend, trotz allem aber auch noch Kinder mit starker Mutterbindung, werden auf einmal mit lebensgrundsätzlichen Fragen konfrontiert. An der Schwelle zum Erwachsenwerden geht es um Mord, Hamsterbeerdigungen, humanitäre Hilfe für China, Eifersucht, sprachliche Missverständnisse, Schwangerschaft, Clafoutis, Angelina Jolies Brüste und natürlich um die Frage, was aus einem werden soll. Studium, Rockstar oder Chile? Vier Jugendliche versuchen, ihren Platz in der Welt zu finden. Dabei kann man schon mal seine Vorderzähne verlieren.

Rechte: Harlekin Theaterverlag

Diese Veranstaltung ist im Tagespass inkludiert.