Skip to main content

UNSER TEAM

hin-und-weg-theaterfestival-litschau-waldviertel-team-platzhalter

INFO

HOTELS & PARTNER
CAMPING

Intendanz

Zeno-Stanek_c_Sabine-Hauswirth-570x570
Intendanz / Künstlerische Leitung

Zeno Stanek

Zeno Stanek wurde 1971 in Wien geboren. Von 1992 bis 1996 Regiestudium am Max Reinhardt-Seminar. 1993 gründete er das Theater BRAUHAUS in Hörmanns/Waldviertel. Seit 1998 Leitung des Familienunternehmens Kaiser & Co. GesmbH. Gründer und Intendant des Schrammel.Klang.Festival in Litschau am Herrensee. Von 2013 bis 2108 Intendant der Festspiele Stockerau. 2018 Gründung des Theaterfestival HIN & WEG – Tage für zeitgenössische Theaterunterhaltung in Litschau.
Seit 2020 Geschäftsführer des neuen Theater- und Feriendorfs Königsleitn in Litschau am Herrensee.

 

Regiearbeiten unter anderem für Volkstheater Wien, Landestheater Salzburg, Theater der Jugend Wien, Theater Phönix Linz, Theater Gruppe 80, Deutsches Staatstheater Temeswar in Rumänien, Theater Rampe Stuttgart, Schauspielhaus Salzburg, NÖ Donaufestival, Festspiele Stockerau, Theater BRAUHAUS und Theaterfestival HIN&WEG.

Künstlerische Leitung

hin-und-weg-theaterfestival-niederoesterreich-festivals-litschau-daniela-matejschek
Künstlerische Leitung

Katharina Stemberger

Katharina Stemberger ist eine österreichische Schauspielerin, Professorin, Produzentin und zivilgesellschaftliche Aktivistin. Die gebürtige Wienerin ist verheiratet, hat eine Tochter und lebt in Wien und London. Sie bezeichnet sich selbst als „Geschichtenerzählerin“.

 

Ihr schauspielerisches Repertoire reicht von der leichten Fernsehunterhaltung bis zu den tragischen Heldinnen auf der Bühne. Sie spielte in zahlreichen Theaterproduktionen und TV- und Kinofilmen. Außerdem wirkt sie regelmäßig in Jaqueline Kornmüllers „Ganymed“-Reihe im Kunsthistorischen Museum mit.

 

Gemeinsam mit ihrer Familie – Mutter Christa und Stiefvater Kurt Schwertsik sowie Schwester Julia – bringt sie Stücke von Gilbert und Sullivan, Fritz von Herzmanovsky-Orlando und von Johann Nestroy als Eigenproduktionen auf die Bühne.

 

Als Filmproduzentin machte sie sich zusammen mit ihrem Mann Fabian Eder durch gesellschaftspolitisch relevante Filme wie „Griechenland blüht“ (2011), „Lampedusa – keine Insel“ (2014) oder „Wohin und nicht zurück“ (2015) einen Namen. Zurzeit produziert sie den Kino-Dokumentarfilm Film „Talk to me“ über die Entstehung und Veränderung des Geschichtsnarratives in Österreich während und nach der Zeit des Nationalsozialismus.

 

Seit vielen Jahren moderiert Katharina Stemberger viele Gedenkveranstaltungen, wie etwa jene zum World Holocaust Day in Wien und das „Fest der Freude“, welches jährlich am 8. Mai anlässlich der Befreiung vom Nationalsozialismus am Heldenplatz gefeiert wird. Sie hat eine Professur an der Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien inne. Seit 2018 ist sie Vorstandsvorsitzende des Integrationshauses Wien und künstlerische Ko-Leiterin des Theaterfestivals HIN & WEG – Tage für zeitgenössische Theaterunterhaltung in Litschau (gemeinsam mit Intendant Zeno Stanek und Ernst Molden).

Foto (c) Daniela Matejschek
hin-und-weg-theaterfestival-niederoesterreich-festivals-litschau-ernst-molden
Künstlerische Leitung

Ernst Molden

Zeno Stanek wurde 1971 in Wien geboren. Von 1992 bis 1996 Regiestudium am Max Reinhardt-Seminar. 1993 gründete er das Theater BRAUHAUS in Hörmanns/Waldviertel. Seit 1998 Leitung des Familienunternehmens Kaiser & Co. GesmbH. Gründer und Intendant des Schrammel.Klang.Festival in Litschau am Herrensee. Von 2013 bis 2108 Intendant der Festspiele Stockerau. 2018 Gründung des Theaterfestival HIN & WEG – Tage für zeitgenössische Theaterunterhaltung in Litschau.
Seit 2020 Geschäftsführer des neuen Theater- und Feriendorfs Königsleitn in Litschau am Herrensee.

 

Regiearbeiten unter anderem für Volkstheater Wien, Landestheater Salzburg, Theater der Jugend Wien, Theater Phönix Linz, Theater Gruppe 80, Deutsches Staatstheater Temeswar in Rumänien, Theater Rampe Stuttgart, Schauspielhaus Salzburg, NÖ Donaufestival, Festspiele Stockerau, Theater BRAUHAUS und Theaterfestival HIN&WEG.

Technische Leitung

hin-und-weg-theaterfestival-niederoesterreich-festivals-litschau-avatar
Intendanz / Künstlerische Leitung

Dieter Gebetsberger

BIO folgt

Produktionsleitung

hin-und-weg-theaterfestival-niederoesterreich-festivals-litschau-avatar
Produktionsleitung

Anatina Riester

BIO folgt

hin-und-weg-theaterfestival-niederoesterreich-festivals-litschau-anna-maschik
Produktionsleitung

Anna Maschik

Anna Maschik studierte Vergleichende Literaturwissenschaft und Sprachkunst in Wien und Leipzig. Sie unterrichtet Deutsch an einem Wiener Gymnasium und schreibt an ihrem ersten Roman. 2022 kuratierte sie die Literaturpassage im Museumsquartier Wien, 2021 war sie Trägerin des Startstipendiums für Literatur, 2018 des Hörmannser Stipendiums für dramatisches Schreiben. Veröffentlichungen in Anthologien und Zeitschriften, zuletzt Gläsern und Glänzen (edition lex liszt 12, 2023) und alles oder nichts wortet (De Gruyter, 2021).

Bild (c) Georg Soulek

Assistent der technischen Leitung

hin-und-weg-theaterfestival-niederoesterreich-festivals-litschau-avatar
Intendanz / Künstlerische Leitung

Dieter Gebetsberger

BIO folgt

Assistent der technischen Leitung

hin-und-weg-theaterfestival-niederoesterreich-festivals-litschau-avatar
Intendanz / Künstlerische Leitung

Dieter Gebetsberger

BIO folgt

Assistent der technischen Leitung

Zeno-Stanek_c_Sabine-Hauswirth-570x570
Produktionsleitung

Anatina Riester

Zeno Stanek wurde 1971 in Wien geboren. Von 1992 bis 1996 Regiestudium am Max Reinhardt-Seminar. 1993 gründete er das Theater BRAUHAUS in Hörmanns/Waldviertel. Seit 1998 Leitung des Familienunternehmens Kaiser & Co. GesmbH. Gründer und Intendant des Schrammel.Klang.Festival in Litschau am Herrensee. Von 2013 bis 2108 Intendant der Festspiele Stockerau. 2018 Gründung des Theaterfestival HIN & WEG – Tage für zeitgenössische Theaterunterhaltung in Litschau.
Seit 2020 Geschäftsführer des neuen Theater- und Feriendorfs Königsleitn in Litschau am Herrensee.

 

Regiearbeiten unter anderem für Volkstheater Wien, Landestheater Salzburg, Theater der Jugend Wien, Theater Phönix Linz, Theater Gruppe 80, Deutsches Staatstheater Temeswar in Rumänien, Theater Rampe Stuttgart, Schauspielhaus Salzburg, NÖ Donaufestival, Festspiele Stockerau, Theater BRAUHAUS und Theaterfestival HIN&WEG.

hin-und-weg-theaterfestival-niederoesterreich-festivals-litschau-anna-maschik
Produktionsleitung

Anna Maschik

Anna Maschik studierte Vergleichende Literaturwissenschaft und Sprachkunst in Wien und Leipzig. Sie unterrichtet Deutsch an einem Wiener Gymnasium und schreibt an ihrem ersten Roman. 2022 kuratierte sie die Literaturpassage im Museumsquartier Wien, 2021 war sie Trägerin des Startstipendiums für Literatur, 2018 des Hörmannser Stipendiums für dramatisches Schreiben. Veröffentlichungen in Anthologien und Zeitschriften, zuletzt Gläsern und Glänzen (edition lex liszt 12, 2023) und alles oder nichts wortet (De Gruyter, 2021).

Bild (c) Georg Soulek

Assistent der technischen Leitung

Zeno-Stanek_c_Sabine-Hauswirth-570x570
Intendanz / Künstlerische Leitung

Dieter Gebetsberger

BIO folgt

Assistent der technischen Leitung

Zeno-Stanek_c_Sabine-Hauswirth-570x570
Produktionsleitung

Anatina Riester

Zeno Stanek wurde 1971 in Wien geboren. Von 1992 bis 1996 Regiestudium am Max Reinhardt-Seminar. 1993 gründete er das Theater BRAUHAUS in Hörmanns/Waldviertel. Seit 1998 Leitung des Familienunternehmens Kaiser & Co. GesmbH. Gründer und Intendant des Schrammel.Klang.Festival in Litschau am Herrensee. Von 2013 bis 2108 Intendant der Festspiele Stockerau. 2018 Gründung des Theaterfestival HIN & WEG – Tage für zeitgenössische Theaterunterhaltung in Litschau.
Seit 2020 Geschäftsführer des neuen Theater- und Feriendorfs Königsleitn in Litschau am Herrensee.

 

Regiearbeiten unter anderem für Volkstheater Wien, Landestheater Salzburg, Theater der Jugend Wien, Theater Phönix Linz, Theater Gruppe 80, Deutsches Staatstheater Temeswar in Rumänien, Theater Rampe Stuttgart, Schauspielhaus Salzburg, NÖ Donaufestival, Festspiele Stockerau, Theater BRAUHAUS und Theaterfestival HIN&WEG.

hin-und-weg-theaterfestival-niederoesterreich-festivals-litschau-anna-maschik
Produktionsleitung

Anna Maschik

Anna Maschik studierte Vergleichende Literaturwissenschaft und Sprachkunst in Wien und Leipzig. Sie unterrichtet Deutsch an einem Wiener Gymnasium und schreibt an ihrem ersten Roman. 2022 kuratierte sie die Literaturpassage im Museumsquartier Wien, 2021 war sie Trägerin des Startstipendiums für Literatur, 2018 des Hörmannser Stipendiums für dramatisches Schreiben. Veröffentlichungen in Anthologien und Zeitschriften, zuletzt Gläsern und Glänzen (edition lex liszt 12, 2023) und alles oder nichts wortet (De Gruyter, 2021).

Bild (c) Georg Soulek

Assistent der technischen Leitung

Zeno-Stanek_c_Sabine-Hauswirth-570x570
Produktionsleitung

Anatina Riester

Zeno Stanek wurde 1971 in Wien geboren. Von 1992 bis 1996 Regiestudium am Max Reinhardt-Seminar. 1993 gründete er das Theater BRAUHAUS in Hörmanns/Waldviertel. Seit 1998 Leitung des Familienunternehmens Kaiser & Co. GesmbH. Gründer und Intendant des Schrammel.Klang.Festival in Litschau am Herrensee. Von 2013 bis 2108 Intendant der Festspiele Stockerau. 2018 Gründung des Theaterfestival HIN & WEG – Tage für zeitgenössische Theaterunterhaltung in Litschau.
Seit 2020 Geschäftsführer des neuen Theater- und Feriendorfs Königsleitn in Litschau am Herrensee.

 

Regiearbeiten unter anderem für Volkstheater Wien, Landestheater Salzburg, Theater der Jugend Wien, Theater Phönix Linz, Theater Gruppe 80, Deutsches Staatstheater Temeswar in Rumänien, Theater Rampe Stuttgart, Schauspielhaus Salzburg, NÖ Donaufestival, Festspiele Stockerau, Theater BRAUHAUS und Theaterfestival HIN&WEG.

hin-und-weg-theaterfestival-niederoesterreich-festivals-litschau-anna-maschik
Produktionsleitung

Anna Maschik

Anna Maschik studierte Vergleichende Literaturwissenschaft und Sprachkunst in Wien und Leipzig. Sie unterrichtet Deutsch an einem Wiener Gymnasium und schreibt an ihrem ersten Roman. 2022 kuratierte sie die Literaturpassage im Museumsquartier Wien, 2021 war sie Trägerin des Startstipendiums für Literatur, 2018 des Hörmannser Stipendiums für dramatisches Schreiben. Veröffentlichungen in Anthologien und Zeitschriften, zuletzt Gläsern und Glänzen (edition lex liszt 12, 2023) und alles oder nichts wortet (De Gruyter, 2021).

Bild (c) Georg Soulek

hin-und-weg-theaterfestival-niederoesterreich-festivals-litschau-anna-maschik
Produktionsleitung

Anna Maschik

Anna Maschik studierte Vergleichende Literaturwissenschaft und Sprachkunst in Wien und Leipzig. Sie unterrichtet Deutsch an einem Wiener Gymnasium und schreibt an ihrem ersten Roman. 2022 kuratierte sie die Literaturpassage im Museumsquartier Wien, 2021 war sie Trägerin des Startstipendiums für Literatur, 2018 des Hörmannser Stipendiums für dramatisches Schreiben. Veröffentlichungen in Anthologien und Zeitschriften, zuletzt Gläsern und Glänzen (edition lex liszt 12, 2023) und alles oder nichts wortet (De Gruyter, 2021).

Bild (c) Georg Soulek

Assistent der technischen Leitung

Zeno-Stanek_c_Sabine-Hauswirth-570x570
Intendanz / Künstlerische Leitung

Dieter Gebetsberger

BIO folgt

Assistent der technischen Leitung

Zeno-Stanek_c_Sabine-Hauswirth-570x570
Intendanz / Künstlerische Leitung

Dieter Gebetsberger

BIO folgt

Technik

Zeno-Stanek_c_Sabine-Hauswirth-570x570
Produktionsleitung

Anatina Riester

Zeno Stanek wurde 1971 in Wien geboren. Von 1992 bis 1996 Regiestudium am Max Reinhardt-Seminar. 1993 gründete er das Theater BRAUHAUS in Hörmanns/Waldviertel. Seit 1998 Leitung des Familienunternehmens Kaiser & Co. GesmbH. Gründer und Intendant des Schrammel.Klang.Festival in Litschau am Herrensee. Von 2013 bis 2108 Intendant der Festspiele Stockerau. 2018 Gründung des Theaterfestival HIN & WEG – Tage für zeitgenössische Theaterunterhaltung in Litschau.
Seit 2020 Geschäftsführer des neuen Theater- und Feriendorfs Königsleitn in Litschau am Herrensee.

 

Regiearbeiten unter anderem für Volkstheater Wien, Landestheater Salzburg, Theater der Jugend Wien, Theater Phönix Linz, Theater Gruppe 80, Deutsches Staatstheater Temeswar in Rumänien, Theater Rampe Stuttgart, Schauspielhaus Salzburg, NÖ Donaufestival, Festspiele Stockerau, Theater BRAUHAUS und Theaterfestival HIN&WEG.

hin-und-weg-theaterfestival-niederoesterreich-festivals-litschau-anna-maschik
Produktionsleitung

Anna Maschik

Anna Maschik studierte Vergleichende Literaturwissenschaft und Sprachkunst in Wien und Leipzig. Sie unterrichtet Deutsch an einem Wiener Gymnasium und schreibt an ihrem ersten Roman. 2022 kuratierte sie die Literaturpassage im Museumsquartier Wien, 2021 war sie Trägerin des Startstipendiums für Literatur, 2018 des Hörmannser Stipendiums für dramatisches Schreiben. Veröffentlichungen in Anthologien und Zeitschriften, zuletzt Gläsern und Glänzen (edition lex liszt 12, 2023) und alles oder nichts wortet (De Gruyter, 2021).

Bild (c) Georg Soulek

hin-und-weg-theaterfestival-niederoesterreich-festivals-litschau-anna-maschik
Produktionsleitung

Anna Maschik

Anna Maschik studierte Vergleichende Literaturwissenschaft und Sprachkunst in Wien und Leipzig. Sie unterrichtet Deutsch an einem Wiener Gymnasium und schreibt an ihrem ersten Roman. 2022 kuratierte sie die Literaturpassage im Museumsquartier Wien, 2021 war sie Trägerin des Startstipendiums für Literatur, 2018 des Hörmannser Stipendiums für dramatisches Schreiben. Veröffentlichungen in Anthologien und Zeitschriften, zuletzt Gläsern und Glänzen (edition lex liszt 12, 2023) und alles oder nichts wortet (De Gruyter, 2021).

Bild (c) Georg Soulek

hin-und-weg-theaterfestival-niederoesterreich-festivals-litschau-anna-maschik
Produktionsleitung

Anna Maschik

Anna Maschik studierte Vergleichende Literaturwissenschaft und Sprachkunst in Wien und Leipzig. Sie unterrichtet Deutsch an einem Wiener Gymnasium und schreibt an ihrem ersten Roman. 2022 kuratierte sie die Literaturpassage im Museumsquartier Wien, 2021 war sie Trägerin des Startstipendiums für Literatur, 2018 des Hörmannser Stipendiums für dramatisches Schreiben. Veröffentlichungen in Anthologien und Zeitschriften, zuletzt Gläsern und Glänzen (edition lex liszt 12, 2023) und alles oder nichts wortet (De Gruyter, 2021).

Bild (c) Georg Soulek

hin-und-weg-theaterfestival-niederoesterreich-festivals-litschau-anna-maschik
Produktionsleitung

Anna Maschik

Anna Maschik studierte Vergleichende Literaturwissenschaft und Sprachkunst in Wien und Leipzig. Sie unterrichtet Deutsch an einem Wiener Gymnasium und schreibt an ihrem ersten Roman. 2022 kuratierte sie die Literaturpassage im Museumsquartier Wien, 2021 war sie Trägerin des Startstipendiums für Literatur, 2018 des Hörmannser Stipendiums für dramatisches Schreiben. Veröffentlichungen in Anthologien und Zeitschriften, zuletzt Gläsern und Glänzen (edition lex liszt 12, 2023) und alles oder nichts wortet (De Gruyter, 2021).

Bild (c) Georg Soulek

hin-und-weg-theaterfestival-niederoesterreich-festivals-litschau-anna-maschik
Produktionsleitung

Anna Maschik

Anna Maschik studierte Vergleichende Literaturwissenschaft und Sprachkunst in Wien und Leipzig. Sie unterrichtet Deutsch an einem Wiener Gymnasium und schreibt an ihrem ersten Roman. 2022 kuratierte sie die Literaturpassage im Museumsquartier Wien, 2021 war sie Trägerin des Startstipendiums für Literatur, 2018 des Hörmannser Stipendiums für dramatisches Schreiben. Veröffentlichungen in Anthologien und Zeitschriften, zuletzt Gläsern und Glänzen (edition lex liszt 12, 2023) und alles oder nichts wortet (De Gruyter, 2021).

Bild (c) Georg Soulek

hin-und-weg-theaterfestival-niederoesterreich-festivals-litschau-anna-maschik
Produktionsleitung

Anna Maschik

Anna Maschik studierte Vergleichende Literaturwissenschaft und Sprachkunst in Wien und Leipzig. Sie unterrichtet Deutsch an einem Wiener Gymnasium und schreibt an ihrem ersten Roman. 2022 kuratierte sie die Literaturpassage im Museumsquartier Wien, 2021 war sie Trägerin des Startstipendiums für Literatur, 2018 des Hörmannser Stipendiums für dramatisches Schreiben. Veröffentlichungen in Anthologien und Zeitschriften, zuletzt Gläsern und Glänzen (edition lex liszt 12, 2023) und alles oder nichts wortet (De Gruyter, 2021).

Bild (c) Georg Soulek

hin-und-weg-theaterfestival-niederoesterreich-festivals-litschau-anna-maschik
Produktionsleitung

Anna Maschik

Anna Maschik studierte Vergleichende Literaturwissenschaft und Sprachkunst in Wien und Leipzig. Sie unterrichtet Deutsch an einem Wiener Gymnasium und schreibt an ihrem ersten Roman. 2022 kuratierte sie die Literaturpassage im Museumsquartier Wien, 2021 war sie Trägerin des Startstipendiums für Literatur, 2018 des Hörmannser Stipendiums für dramatisches Schreiben. Veröffentlichungen in Anthologien und Zeitschriften, zuletzt Gläsern und Glänzen (edition lex liszt 12, 2023) und alles oder nichts wortet (De Gruyter, 2021).

Bild (c) Georg Soulek

Technik

Zeno-Stanek_c_Sabine-Hauswirth-570x570
Intendanz / Künstlerische Leitung

Dieter Gebetsberger

BIO folgt

Technik

Zeno-Stanek_c_Sabine-Hauswirth-570x570
Intendanz / Künstlerische Leitung

Dieter Gebetsberger

BIO folgt

FESTIVALJOBS

Du möchtest die initiativ Bewerben, so sende uns ganze einfach eine E-Mail

office@hinundweg.jetzt