Skip to main content

Jan Rohrweg

Jan Rohrweg


hin-und-weg-theaterfestival-oesterreich-festival-konzert-Jan-Rohrweg-Pressefoto-ganz-groß_by-Fabian-Ferdinand-Fallend-Photography
Datum & Uhrzeit
11. August 2024
22:00 - 23:00
Spielort
Klavier, Guitarlele, Gitarre, Stimme

                    Inhalt

                    Texte, die in ihrer schillernden Vielschichtigkeit an Tocotronic erinnern. Eine Stimme, die an einen jungen Udo Jürgens oder Reinhard Mey denken lässt. Eine Tonsprache, welche die Brücke zwischen Folk und Schubertlied schlägt. So spielt sich Jan Rohrweg schnell seinen Weg in Innenohr und Herz seines Publikums. Mit schwer-wiegender Leichtigkeit, Versöhnlichkeit und schwarzem Humor begegnet er Themen und Fragen des Alltags, des Mensch-Seins schlechthin.

                    Der junge Vater singt über die Freude des Überlebens der letzten Nacht, fordert die Männerwelt dazu auf, sich doch weniger zu genieren und aus stereotypen Verhaltensweisen auszubrechen. Lorbeeren können verspeisend genossen werden, Milch schmeckt auch im Rotweinglas.

                    Ein rauschendes und doch schlichtes Fest der immer wieder neu verhandelten Zufriedenheit, der hoffnungsvollen Perspektiven in der Alltäglichkeit, geschmückt mit pianistischer Virtuosität und so manchen musikalischen Überraschungen.

                    Zusatzinformationen
                    Die Vorstellung dauert voraussichtlich 60-70min.