Skip to main content

PROTEUS

PROTEUS

Eine Produktion des Theater am Lend / Steirischer Herbst 2020


Proteus7_cWolfgangRappel-300x243
Datum & Uhrzeit
13. August 2021
20:45 - 21:50
14. August 2021
20:30 - 21:35
Spielort

Inhalt

Ausgehend von der ORESTIE von Aischylos wird zusammen mit einem Chor aus Senior*innen ein Stück wiedergefunden, das irgendwann, irgendwo verloren gegangen ist: das Satyrspiel, der verschollene vierte Teil der Orestie. Mit dieser Rekonstruktion schafft der Autor Christian Winkler ein Erinnerungsbild, das sich aus konkreten Erzählungen der Chormitglieder zusammensetzt und unter anderem Themen wie Schuld, Widerstand, Liebe und Tod verhandelt. Eine Verbindung zwischen persönlicher und weltlicher Vergangenheit, heutiger Gegenwart und Zukunft entsteht – humorvoll, traurig und berührend.

“Mit feinem Humor verschränkt Winkler die Tragödien der Antike mit den Tragödien des Lebens und schafft ein Museum der Erinnerungen, in dem man gerne seine Zeit verbringt.” (Kronen Zeitung, 10.10.2020)

“Der ursprüngliche Gedanke, eine Überschreibung des verschollenen Satyrspiels des Aischylos, geht in der zeitlosen Universalität der Emotionen auf.” (Kleine Zeitung, 09.10.2020)

Die Produktion war Teil 4 des CHORUS PROJECT – einer internationalen Kooperation von Theatern aus Deutschland, Österreich, Nordmazedonien und dem Vereinigten Königreich

Dauer: ca. 65 Minuten