Skip to main content

Armela Madreiter

Armela Madreiter

(nach szenischer Lesung)


hin-und-weg-theaterfestival-oesterreich-festival-autorinnenlesung-armela-madreiter-c-MarcoBorrelli
Datum & Uhrzeit
18. August 2024
14:30 - 15:15
Spielort

Inhalt

1992 in Salzburg geboren. Studierte Germanistik und Romanistik an der Universität Wien, Angewandte Theaterwissenschaften an der Universität Giessen sowie Applied Theatre – Künstlerische Theaterpraxis und Gesellschaft am Mozarteum Salzburg. Zwischen 2012 und 2017 in arbeitete sie in einigen freien Theaterkollektiven in Wien. (wohingenau, Hira*) als Dramaturgin, Regisseurin und Autorin und zeigte verschiedene Produktionen auf Festivals in Salzburg, Wien und Niederösterreich.

Seit 2020 ist sie vermehrt als Dramaturgin in Wien und Salzburg tätig, beispielsweise laufend bei den Salzburger Festspielen im Rahmen von jung&jede*r oder der Produktion Heimweh des DARUM-Kollektivs, eine Produktion, welche sich mit den Verbrechen an Heimkindern in Österreichs Kinderheimen der Nachkriegszeit befasst.

Sie ist zudem seit 2020 Teilnehmerin des Dramatiker*innenlehrgangs Forum Text der uni-t Graz sowie Stipendiatin der Wiener Wortstätten im Rahmen der Tour des Textes 2023. Sie schreibt Texte für junges Publikum und Erwachsene. Ihr erstes Stück für junges Publikum„Südpol. Windstill“ wurde 2022 mit dem Mira-Lobe-Stipendium des Bundeskanzleramts sowie dem Sonderpreis des deutschen Kinder- und Jugendtheaterpreises ausgezeichnet. Sie lebt in Wien.